Kontakt anmelden registrieren

28.02.2015 2.L Süd Damen & 2.L Open Indoor DM 2.SpWE in Frankfurt am Main, DE   Turnierdaten und Spielerliste Turnierwebseite
UltimateAmSee belegte Platz 1 beim Ultimate und Platz 8 der Spiritwertung
1.Liga wir kommen!
Restaurantbewertung vom Haus Goldstein (ums Eck) - Jugoslave mit int. Küche: war gut
von DJ Debil
Bilder und Dokumente
Zufällige Bilder von 3 (3) Alle zeigen

0 Kommentar(e)

0 Kommentar(e)

0 Kommentar(e)


Bericht von DJ Debil vom 15.05.2015

Bilder von UltimateAmSee:
http://facebook.com/media/set/?set=a.884540631598634.1073741829.200667759985928

Bilder der Frankfurter:
http://facebook.com/media/set/?set=a.675625165899075.1073741865.386973104764284
Einige Bilder in: http://facebook.com/media/set/?set=a.426873067440954.1073741840.386973104764284

Bericht von DJ Debil vom 26.03.2015

Von Peter Buchheit (?) mit Korrekturen von Bernhard Frötschl:

UlitmateAmSee zieht in die 1. Liga – Frisbeeabteilung des SC Weßling

UlitmateAmSee, das Team des SC Wessling, spielt nach einem ernüchternden 7. Platz auf der Mixed Indoor DM 2. Liga Süd mit neuem Wind jetzt um den Aufstieg in die 1. Liga der offenen Klasse Indoor der Deutschen Meisterschaft.

Nach einem erfolgreichen ersten Wochenende mit vielen knappen Siegen und einer herben Niederlage gegen die Maultaschen, startet Ultimateamsee in das zweite Spielwochenende in Frankfurt.

Auch der erste Spieltag verlief erfolgreich. Jetzt geht es um alles. UlitmateAmSee muss gegen Ars Ludendi aus Darmstadt antreten. Auch diese Mannschaft hat, bis auf eine Niederlage gegen die Maultaschen nur Siege auf dem Konto. Das heißt wer diesen Sonntagmorgen das Spiel gewinnt wird im Finale gegen die Maultaschen antreten und sicher in die 1. Liga aufsteigen.

Ein hart umkämpftes Spiel. Ars Ludendi und UlitmateAmSee liefern sich einen erbitterten Kampf. Beim Stand von 8:8 kommt es zu einem zähen Schlagabtausch. Ars Ludendi nimmt sich eine Auszeit. Beide Mannschaften sind abgekämpft und kommen zusammen um sich taktisch auszutauschen. Nach dem Reglement darf keiner wechseln. Wasserflaschen werden herumgereicht, und die abgekämpften Spieler erfrischen die erhitzten Gemüter. Rahim, der Trainer von UlitmateAmSee gibt letzte Anweisungen. Wieder geht es in einen erbitterten Kampf, doch keine Mannschaft schenkt der anderen etwas. Nach weiteren gefühlt ewigen Minuten, entscheidet sich UlitmateAmSee für eine Auszeit. Dieser Punkt ist geprägt von zähem Kampf. Welche Mannschaft wird diesen vielleicht entscheidenden Punkt für sich entscheiden können, und damit vielleicht das Spiel? Ars Ludendi ist jetzt an der Scheibe, und passt gezielt vor der Zonenverteidigung von UlitmateAmSee hin und her. Werden Sie die Scheibe fallen lassen. Da öffnet sich eine Lücke und ein Ars Ludendi Spieler steht frei. Dennis von UlitmateAmSee sieht es und versucht den Pass in die Endzone zu verhindern, er springt weit, weit, weit und streckt seinen athletischen Körper um die Scheibe anzufangen, doch seine Finger greifen ins Leere, und der Ars Ludendi Spieler schließt seine Finger um das rotierende Plastikstück. Ars Ludendi führt 9:8.

Ist das die Entscheidung? Dieser lange Punkt hat an der Psyche gezehrt. Kann UlitmateAmSee noch einmal wiederkommen? Die folgenden Punkte entscheiden die Mannschaften jeweils für sich, so dass beim Stand von 11:10 für die Darmstädter die Zeit abgelaufen ist. Nach dem Regelwerk endet das Spiel nun bei 13 Punkten. Die Mannschaft, welche diesen Score zuerst erreicht wird in die 1. Liga aufsteigen!

UlitmateAmSee hat Offence und bringt diese sicher durch. 11:11. Wiederum macht Ars Ludendi einen sicheren Punkt und es steht 12:11. Danach kann, in einem geschickten taktischen Manöver UlitmateAmSee mit Hilfe einer Kombination aus „Isolation“, „Bischof“ mit eingestreuten Laufwegen aus dem legendären „Moses“-Spielzug, den Ausgleich erzielen.

12:12! Es geht um die Wurst. Ars Ludendi hat Offence und beginnt souverän zu spielen. Die Darmstädter scheinen es sich vor der Endzone von UlitmateAmSee bequem zu machen, und „handeln“ die Scheibe von links nach rechts um die tödliche Lücke in der Verteidigung zu finden. Doch UlitmateAmSee lässt sich nicht aus der Ruhe bringen und steht wie eine Wand, und verhindert jeden Vorstoß von Ars Ludendi. Auf einmal kommt es zu einer geschickten Kombination. Eine Körpertäuschung und Rahim riskiert alles um einen Querpass anzugreifen, und springt ins Leere, der Spieler fängt die Schiebe und hat den Blick in eine offene Endzone von UlitmateAmSee vor sich. Er setzt zum Wurf an, und spielt einen sicheren Pass auf seinen Mitspieler. Wie aus dem nichts kommt Bernhard und legt all seine Erfahrung in einen letzten Hechtsprung der Verteidigung gegen diesen finalen Punch der Darmstädter gegen UlitmateAmSee. Sein alter geschundener Körper bäumt sich auf und streckt sich in die Länge. Mit der Kuppe seines Mittelfingers schafft er es der Flugbahn der Scheibe eine kleine Abweichung zu verpassen, so dass der Receiver die Scheibe nicht festhalten kann.

Jetzt ist UlitmateAmSee am Zug. Dennis holt nochmal die letzten Kraftreserven aus seinem athletischen Körper und sprintet in Richtung Endzone. Rahim nimmt die Scheibe auf und hämmert ein langes Teil quer durch die ganze Halle. Doch Dennis ist nicht allein. Zwei Darmstädter sind bei ihm. Alle drei springen hoch, hoch, höher. Doch keiner springt so hoch wie Dennis und er kann den Luftkampf für sich entscheiden.

Dennis legt ab zu Korbo. Korbo passt zu Bernhard, und startet in die Endzone. Bernhard spielt einen Kurzpass zu Korbo, der die Scheibe in der vorderen Endzonenecke sicher fängt, jedoch von zwei Darmstädtern abgeräumt wird und die Scheibe nicht festhalten kann. Der bereits sicher geglaubte Sieg steht auf der Kippe.

Doch Ultimate ist ein berührungsloser Sport, und Körperkontakt ist automatisch ein Foul. Und Foul nach sicher gefangenem Wurf in der Endzone (=Strip) bedeutet Punkt.

Somit steht UlitmateAmSee im Finale gegen die Maultaschen. Und jetzt sind alle geschundenen Geister wie entfesselt und wir können dieses Spiel auch für uns entscheiden, so dass UlitmateAmSee als Sieger der 2. Liga Süd Open Indoor der Deutschen Meisterschaft im Ultimate Frisbee feststeht.

Ultimateamsee, und somit der SC Weßling spielen zum ersten Mal in seiner Geschichte in der Königsklasse des Frisbee in Deutschland.

Bericht von DJ Debil vom 17.03.2015
Mailheader...+

FFindr! Find Frisbee anywhere.

You've got a message via Deutsche Meisterschaft Süd Indoor 2. Liga Open 2015 2. Spielwochenende!

Liebe Leute,

hier findet ihr den Link zu den Fotos vom Lost&Found der DM in Frankfurt (sorry für die Verspätung):
https://www.facebook.com/media/set/?set=a.662656577195934.1073741862.386973104764284&type=1

Wenn ihr was wieder erkennt, meldet euch am besten direkt bei mir per Mail: jana_no_brasil /at/ hotmail.com. Die nächste Möglichkeit für eine Übergabe der Sachen wäre zum Beispiel beim Ultimate G[en]ießen am 21.03.

Sonnige Grüße
Jana

Bericht von DJ Debil vom 04.03.2015

Video vom Spiel von UltimateAmSee gegen Frisbee Fieber Giessen:
http://youtube.com/watch?v=B4TrW8rIvwI

Bericht von DJ Debil vom 03.03.2015
Mailheader...+

Hallo,

am Wochenende fand in Frankfurt das zweite Spielwochenende der 2. Liga
Süd Damen statt. Nach insgesamt 2 Runden Round Robin konnten sich MarGie
(Marburg/Gießen) und Ars Ludendi (Darmstadt) für das Finale
qualifizieren, das Ars Ludendi mit 13:6 gewinnen konnte.

Leider konnten die Bad Chicks das erste Spielwochenende krankheits- und
verletzungsbedingt nicht zu Ende spielen, wodurch sie die beiden
Wochenenden außer Konkurrenz mitgespielt haben. Damit ergibt sich der
folgende Endstand:

1. Ars Ludendi, Darmstadt 9 Siege (incl. Finale)
2. MarGie, Gießen/Marburg 9 Siege (incl. Finale)
3. Paradisca, Jena 7 Siege
4. Frau Rauscher, Frankfurt 4 Siege
5. YRR, München 2 Siege
6. Spechte, Ulm/Kaiserslautern 0 Siege
----------------------------------------------------------------------
7. Bad Chicks, Heilbronn 3 Siege (außer Konk. - 10 Spiele ges.)

Die Spiritwertung über beide Spielwochenende konnte YRR (München) für
sich entscheiden:

Yrr 10,84
Spechte 10,64
MarGie 10,60
Bad Chicks 10,60
Ars Ludendi 10,59
Paradisca 10,38
Frau Rauscher 9,84

die vollständige Spiritberechnung für das 2. Spiel-WE findet ihr hier:
http://docs.google.com/spreadsheets/d/18XNV96IuOw5_iICQX4-R4T3SkrClKICAXJlIS244AAw

Die Einzelergebnisse der Spiele findet ihr hier:
http://scores.frisbeesportverband.de/?view=poolstatus&Pool=1904

Wären die Spiele der Bad Chicks mitgewertet worden, wäre es zu folgendem
Endergebnis gekommen:

1. Ars Ludendi, Darmstadt 11 Siege (incl. Finale)
2. MarGie, Gießen/Marburg 9 Siege (incl. Finale, -1 Spiel)
3. Paradisca, Jena 8 Siege (-1 Spiel)
4. Frau Rauscher, Frankfurt 6 Siege
5. YRR, München 4 Siege
6. Bad Chicks, Heilbronn 3 Siege (10 Spiele ges.)
7. Spechte, Ulm/Kaiserslautern 0 Siege

Meike

Bericht von DJ Debil vom 03.03.2015

Bericht der Frisbee Fieber Gießen mit Bildern:
http://facebook.com/media/set/?set=a.798505560219976.1073741846.270526576351213
Das Spiel von UltimateAmSee gegen Frisbee Fieber Gießen wird darin auch beschrieben und es gibt auch einige Bilder von UltimateAmSee-Spielern.

Bericht von DJ Debil vom 02.03.2015
Mailheader...+

Hallo Frisbee-Deutschland,

in Frankfurt wurde an zwei Wochenenden die 2. Liga Open Süd ausgetragen.
Wir konnten viele knappe Spiele von physisch starken Mannschaften sehen. Es hat richtig Spaß gemacht!

Herzlichen Glückwunsch an Ultimate am See zum Turniersieg und zum Aufstieg in die 1. Liga.

Hier die Platzierungen:
1. Ultimate am See, Weßling  
2. Maultaschen, Tübingen Konstanz  

     das Finale gewann UaS mit 15:11, nachdem die Maultaschen noch die Begegnung am ersten Spielwochenende für sich entscheiden konnten.

3. Ars Ludendi, Darmstadt
4. Muggeseggele, Heilbronn
5. Sturm & Drang, Frankfurt
6. Tiefseetaucher, München
7. Paradisco, Jena
8. Kreuz + Quer, Regensburg
9. Frisbee Fieber, Gießen
10. Bad Raps 2, Bad Rappenau
11. Flying Igels, Stuttgart
12. Heidees 2, Heidelberg

Die Einzelergebnisse findet ihr im Ultiorganizer.

Der Spirit war gut. Alle Teams haben ihre Spiritscores abgeben, vorbildlich.

Hier die Ergebnisse:

Team Spiritscore
Ars Ludendi, Darmstadt 10,5
Bad Raps II 9,7
Flying Igels, Stuttgart 10,1
Frisbee Fieber Gießen 11,5
Heidees II, Heidelberg 10,9
Kreuz und Quer, Regensburg 10,8
Maultaschen (Südsee) 10,8
Muggeseggele, Heilbronn 10,7
Paradisco, Jena 9,5
Sturm&Drang, Frankfurt 10,2
Tiefseetaucher, München 11,2
Ultimate am See, Weßling 10,2

Einzelwertungen gibt es demnächst über den Ultiorganizer.


Grüße aus Frankfurt, wir sehen uns outdoor!

Daniel
Sturm&Drang #95

ps. Lost & Found könnt ihr hier bewundern: http://facebook.com/ultimateeintracht/posts/660422074086051

PHP-Turnierverwaltung by Lars Wolter Content Copyright DJ Dahlem Ultimate Team - www.djdahlem.de

Kontakt und Impressum    Datenschutz