Kontakt anmelden registrieren

05.08.2013 European Youth Ultimate Championships in Köln, DE   Turnierdaten und Spielerliste Turnierwebseite
U17 Open Deutschland belegte Platz 2 beim Ultimate
von DJ Debil
U17 Open Schweden belegte Platz 6 beim Ultimate
von DJ Debil
Bilder und Dokumente

Bericht von DJ Debil vom 04.09.2013

U17 Open Schweden - Israel 12-15
http://youtube.com/watch?v=n6DPpeye1y0

U20 Open Schweden - Irland 16-15
http://youtube.com/watch?v=Sma9WQ5cBaA

Bericht von DJ Debil vom 04.09.2013

Israel U20 Highlights:
http://youtube.com/watch?v=XBcW4UM4OSg

Bericht von DJ Debil vom 02.09.2013

Video vom Eröffnungsspiel U17 Deutschland - England:
http://youtube.com/watch?v=iYTpR-IBwUE

Video vom Spiel U20 Israel - Slowakei:
http://youtube.com/watch?v=aPVQVsvaB4I

Video vom Spiel U17 Damen Frankreich - Niederlande:
http://youtube.com/watch?v=3dtL2ERPPF8

Video vom Spiel U20 Damen Frankreich - Finnland:
http://youtube.com/watch?v=HMObDl1bgEQ

Video vom Finale U17 Damen Deutschland - Österreich:
http://youtube.com/watch?v=FsPwWVCW-74

Bericht von DJ Debil vom 23.08.2013
Mailheader...+

Werte deutsche Ultimate-Gemeinde,

vor Kurzem ist ja in Köln die Europameisterschaft der Junioren zu Ende gegangen. Ich war wiederum als Funktionär des EUF am Start. So gut es ging habe ich dann ja noch Tageszusammenfassungen über die EuroDisc geschickt; hier nun ein Roundup mit eher deutscher Brille. Achtung, viel Text! Ich gehe dabei auf die 4 Divisionen einzeln ein.

Erstmal zum Turnier insgesamt: die Felder, bekannt vom DDC, waren erste Sahne. Sie haben die 4,5 Tage auch recht unbeschadet überstanden. Es gab an allen Feldern eine 2m restraining line, und in den meisten Fällen eine weitere Linie, um Zuschauer auf Distanz zu halten. Das ist oft notwendig, denn hinter der restraining line stehen ja oft 40 Auswechselspieler, und manchmal bis zu 10 Coaches, da wird es eng, wenn dann noch hundert oder mehr Zuschauer direkt ran wollen.

Organisiert worden ist die ganze Sause für 1000 Leute am 5,5 Tagen vor allem von 2 Personen: JB und Boeni, von Frühsport 0,2 Köln / ASV Köln. Und die Orga war dann auch so gut, dass trotz der Knappheit an Volunteers die Sache wirklich reibungslos über die Bühne ging. Hilfreich war dabei die positive Art der TDs, sowie das Engagement von Valeska Schacht (Funatics Hannover) und Martin Rechmann (Greenhorns Münster), die als Volunteer Manager alle kleinen Jobs erledigten bzw. verteilten. Im Eröffnungsspiel kam gleich ein echter Kracher: zum ersten Mal durften die U17 Jungs eröffnen, Gastgeber und Seriensieger Deutschland gegen Großbritannien. Und gleich die erste Überraschung: die Briten spielten fast fehlerfrei und siegten 15:8. Ein Warnschuss für das deutsche Team: nur mit Lässigkeit oder gar Überheblichkeit gab es hier nix zu gewinnen, da mussten volle Konzentration und Einsatz her!

Dienstag dann klare Siege für alle 4 deutschen Teams. Die beiden U20 Teams starten jeweils mit 17:0! Aber die U20 Jungs durften dann auch spüren, was Gegenwehr ist: Im zweiten Spiel gegen Israel ging es zur Sache. Israel spektakulär, die sprangen sonstwo hin, um die Scheiben zu bekommen. Bei Youtube hätten sie die meisten Klicks bekommmen… Deutschland dagegen safe, schöne Serien von Clap-Catches. Aber Israel ging in Führung, 6:5 stand es zeitweilig. Zur Halbzeit war Deutschland aber wieder vorne, und Israel am Ende: diverse Spieler konnten das Tempo nicht aufrecht erhalten, wurden mit Krämpfen behandelt. Und so ging das Spiel dann auch weniger spektakulär 17:12 für Deutschland aus.

Diese Muster blieb bestehen: alle 3 Israel-Teams lagen immer wieder zur Halbzeit vorne, und mussten dann doch etliche Spiele abgeben. Aber klasse, dass sie überhaupt oben mithalten können: wie hoch das Niveau bei den U20 Juniors ist, führen uns die Bad Raps ja immer wieder vor, und das ist eben in vielen Ländern ähnlich (na ja, fast). In Israel selbst aber haben die Kids ja kaum Gelegenheit zu spielen, und noch weniger auf hohem Niveau. Von daher ist ihre Leistung wohl auf hohe Motivation und gutes Coaching zurückzuführen. Wenn jetzt noch mehr Fitness und Erfahrung hinzu kommen, sind die RICHTIG gut.

Entstanden sind die israelischen Teams aus dem „Ultimate Peace“-Projekt: Erfahrene Trainer aus aller Welt (auch Deutsche waren schon am Start) coachen jüdische und palästinensische Jugendgruppen und lassen sie dann gegen- und miteinander spielen. So spielen in allen drei Nationalteams auch beide Volksgruppen gemeinsam. Ein unterstützenswertes Projekt, siehe http://ultimatepeace.org.

Zurück zu den Deutschen. Die U17 Mädels hatten 2012 den 3. und letzten Platz belegt und freuten sich vor allem, endlich mal ein echtes Turnier zu haben: erstmals waren 5 Teams am Start, neu dabei Frankreich und Holland (Letztere wegen einiger zu alter Spielerinnen außer Konkurrenz). Und NED startete dann erfolgreich gegen das etablierte GBR Team mit 13:11, bevor die Deutschen gegen Holland ran durften. Man war also gewarnt. Am Anfang war das Spiel dann sehr ausgeglichen, Deutschland zeigte noch einige Nervosität, während Holland schon besser beisammen war. Das änderte sich dann aber, und das Team des neuen Nationaltrainers Lennart Trampe (Sean‘s Sheep, Beckum/NRW) gewann sicher 12:6. Deutschland sollte das einzige Team bleiben, das Holland schlagen konnte.

Die U17-Mädchen flogen dann von Sieg zu Sieg, keiner war ihnen auch nur annähernd gewachsen. Im Halbfinale gegen Frankreich gab es gar ein 15:1, im Finale gegen Österreich ein 15:4. Fett! Herausragend: Kira (Sean’s Sheep) und Meg (Pizza Volante).
Ein ähnliches Bild bei den U20-Mädchen: nach dem 17:0 gegen Irland gleich der Klassiker gegen GB: 17:4, kein Problem. Tschechien war das einzige Team in der 6er-Vorrunde, das halbwegs mithalten konnte: 17:9. Auffällig bei Deutschland: keine Stars, keine Schwachstellen; ein unglaublich homogenes Team. Auf dem Scoreboard führen natürlich die Cutters, allen voran Anna und Simona (bereits 2010 U17-Gold) aus Bamberg und Marie von Pizza Volante Leipzig. Aber vor allem die Geschlossenheit war der Schlüssel zum Erfolg. Auffällig auch das sehr zurückhaltende Coaching von Marco Müller (ToGetHer Gemmrigheim): wo andere Teams einen ganzen Trainerstab haben, der brüllt, dirigiert, anweist, zusammenscheißt und die Aufstellungen und Taktik vorgibt, kommt von Marco hin und wieder Lob und ein paar kleinere Anweisungen, und Hinweise im Time-Out. Ansonsten führt sich die Mannschaft selbst; er hat sie gut genug vorbereitet. Ich bin heilfroh, dass ich die Mannschaft nach meinem Ausstieg 2010 in solch gute Hände legen konnte!

Die Play-Offs waren eher einfach, und so stand man ungeschlagen im Finale, gegen Italien, ebenfalls ungeschlagen. Genau gegen die hatte man etwas überraschend 2011 die Goldmedaille verloren, und der Stachel saß tief. Bei der WM 2012 war Deutschland zwar einen Platz vor Italien, aber ohne direktes Aufeinandertreffen. Nun also die Revanche; aus gutem Grund siegessicher. Aber eben diese Einstellung war 2011 tödlich gewesen… nun gut, dieses mal war Italien zwar gut, Deutschland allerdings überragend, und so gewannen sie mit 17:9. Alle Spiele mit 17 Punkten gewonnen, kein Gegner hat zweistellig gepunktet. Auch fett!

Die U20-Jungs, Titelverteidiger und wie die Mädchen bei der WUGC12 klar beste europäische Mannschaft, hatten erstmal auch nur gegen Israel echte Gegenwehr. In der Zwischenrunde warteten Schweden, die immerhin 8 Punkte machten, und die ungeschlagenen Franzosen: 7 Punkte. Keiner konnte den Deutschen das Wasser reichen, egal in welcher Besetzung die auf der Linie standen. Aber Frankreich war auch ein kompakt spielendes Team, und die Defense hellwach, da musste man schon hoch konzentriert ran gehen. Frankreich war überhaupt gut dabei: Zum ersten Mal in allen 4 Divisionen am Start, konnten sie dann auch alle 4 Teams ins Halbfinale bringen. Da geht was bei den Nachbarn im Westen! Im Osten übrigens auch: Tschechien knüpfte an das sehr gute Spiel auf der EYUC11 in Wroclaw (Breslau) an, nachdem sie die WJUC in Dublin aus Geldmangel schwänzen mussten. Sie gewannen gegen Italien und Finland deutlich, verloren dann aber das Poolfinale knapp gegen Vize-Europameister Österreich. In der Zwischenrunde konnten sie dann Belgien schlagen und lagen sogar gegen Great Britain die ganze Zeit über vorne, um dann im Universe-Point zu verlieren. Egal, das Recovery-Game gewannen die Tschechen gegen Irland und schieden dann erst gegen Frankreich im Viertelfinale aus, wieder mit Universe-Point.

Die Playoffs des deutschen Teams waren wieder sehr einseitig: Israel konnte kein zweites Mal gegen halten, und den Schweden fiel wenig ein, oder sie waren noch vom knappen Sieg gegen Österreich geschwächt. So traf man dann im Finale wieder auf Frankreich. Die waren, wie schon bei ihrem letzten Finale 2009 in Wien, die Überraschungsmannschaft, drehten dann aber wieder richtig auf. Und so war das abschließende Finale nochmal richtig spannend, die Franzosen waren die einzigen, die die Deutschen etwas unter Druck setzten, und so endete das Finale der U20-Open 15:12 für Deutschland. Gold verteidigt! Frankreich kann aber auch mächtig stolz sein, holte überdies noch den Spirit Preis. Topscorer im Finale waren Ben und Samuel (Cultimaters), Christian (Sean’s Sheep) und Captain Marcel (Gemmrigheim).

Die spannendste Division waren die U17-Jungs. Nach dem Sieg im Eröffnungsspiel waren die Briten favorisiert, und gewannen dann auch die nächsten Spiele. Die Deutschen nahmen sich dann aber auch kräftig zusammen und ließen ebenfalls nix anbrennen: Gegen Irland, Israel, Schweden, Frankreich und Belgien gab es klare Siege. Alle acht U17-Jungs-Teams waren in einem Pool. Neben GB und Deutschland gab es noch zwei Plätze im Halbfinale zu vergeben. Und die waren heiß umkämpft. Schweden war gut dabei, durften als Tyro-Team (einige Spieler nicht aus Schweden) nicht nach oben, wohl aber die punktgleichen Österreicher, Franzosen und Israelis. Österreich hatte am Donnerstag die schlechtesten Karten, denn sie mussten als einzige noch gegen GB und DE ran. Aber was heißt das schon? Unter dem Staunen einer gewaltigen Zuschauermenge zogen die Österreicher gegen GB auf 13:5 davon, dann Time Cap. Den Rest konnte ich leider nur akkustisch aus der Ferne verfolgen, aber irgendwie schafften es die Österreicher noch, die Kiste 15:14 abzugeben. Mann, Mann. Also Freitag früh gegen Deutschland. Die waren gewarnt: Aber wieder schafften es die Österreicher: 13:10 beim Time Cap, wieder auf 15. Und diesmal? Gewannen sie, 15:13, und waren damit im Halbfinale. Deutschland aber auch, und so trafen beide wenige Stunden später direkt wieder aufeinander. Diesmal aber ging es für die Deutschen um Alles, und sie machten nach unglaublichem Kampf bei 12:9 den Sack zu. Finale, Revanche gegen GB!
Das U17-Team hatte vor der Saison den Trainer gewechselt: der ehemalige Trainer, Max Leibersberger (Bad Skid) war nach dem Rückzug von Mattes (Pempelfort), der die Mannschaft von 2008 bis 2012 gecoacht hat, zur U20 gegangen (die Spieler kannte er dann ja schon), während die U17 von Sergej Volante (Leipzig) und Thiede (Sean’s Sheep) übernommen wurde. Die teilten ihren Job in Offense und Defense auf, und hatten wie üblich in der U17 viele neue Spieler zusammen zu bringen. Und das klappte dann auch sehr schön.

Am beeindruckendsten für mich war auf dem Turnier ohnehin der Qualitätssprung in der U17-Open. Dass die U20er extrem gut spielen, ist ja schon lange kein Geheimnis mehr. Aber 2013 gab es 5 von 8 U17-Teams (GER, GBR, ISR, AUT, FRA), die unglaublich sauber und kompakt spielten, und mit einem atemberaubenden Tempo. Ich bin sicher: mein Leipziger Clubteam, Saxy Divers, hätte selbst zu besten Zeiten keine Chance gegen diese ebenso präzise wie engagiert spielenden U17-Teams gehabt. Das Maß an Intensität in fast allen Spielen dieser Liga war einfach Wahnsinn, da standen alle Haarspitzen hoch. Erst der Einzug in die Play-Offs, dann beide Halbfinales, und dann die Platzierungsspiele waren allesamt ein Kampf auf höchstem Niveau und bis zum allerletzten Punkt. Da braut sich was zusammen! Der Erfolg der Ex-Juniors „Bad Skid“ ist alles andere als ein isoliertes Phänomen, und schon gar keine Eintagsfliege!

Im U17-Open-Finale war dann aber doch leider die Nervosität größer, vor allem auf deutscher Seite. Und so kam es zu etlichen individuellen Fehlern und sogar Drops, so etwas hatten wir bis dahin kaum gesehen. Die GBs machten es etwas besser, und so gewannen sie die einzige Medaille für die Insel, in Gold. Etwas schade für die sieggewohnten Deutschen, aber nach 3 Mal Gold in Folge darf man auch mal mit Silber zufrieden sein. Auf ein Neues in 2014 und Hut ab vor eurem Spiel die Woche über, das war wirklich erste Sahne!!!

So, das war‘s. Nach einer Woche ehrenamtlich muss ich leider wieder für Geld arbeiten, konnte mir aber immerhin noch ein paar Tage auf dem schönsten Turnier jemals, Sandlash in Polen, gönnen. Die Deutschen Juniors gibt es nächsten Monat wieder zu bestaunen, auf der Junioren-DM in Osnabrück, 21./22. September, also gleich nach der Erwachsenen-DM. Dann auch wieder mit U14, wo hoffentlich wieder etliche ganz neue Teams antereten: Köln, Darmstadt, Frankfurt und Heidelberg tragen die Juniors-Welle weiter.

Die Junioren-WM 2014 ist noch nicht vergeben, neben Quebec und Ohio hat sich auch Lecco/ITA beworben, auf dem gleichen Gelände wie die WUCC, nur 2 Wochen vorher. Und nun hoffen fast alle Juniors weltweit, dass der Zuschlag dorthin geht, da relativ wenige Teams die Reise nach Nordamerika anzutreten vermögen, und es dann dort dann recht beschaulich zuginge. Na, warten wir’s ab.

Beste Grüße aus Leipzig,

Chris
Puh, viel Text. Da hat sich sicher auch ein Rechtschreib- und ein inhaltlicher Fehler reingeschlichen, Verzeihung. Alle Ergebnisse unter
http://results.ultimatefederation.eu


--
Christoph Dehnhardt  <phi91ebx /at/ web.de>
Bericht von DJ Debil vom 19.08.2013

Video von der belgischen U20:
http://youtube.com/watch?v=XF3u8vRvrMQ

Bericht von DJ Debil vom 13.08.2013

Bericht der Ultiszene:
http://ultiszene.wordpress.com/2013/08/12/eyuc-topergebnisse-der-deutschen-junioren-in-koln

Bericht von DJ Debil vom 12.08.2013

Fernseh-Bericht über die U17 Jungs vom Spiel Deutschland - Frankreich, Börni und Benno kommen auch vor:
http://sat1nrw.de/Archiv/Ultimate-Frisbee/441d9633

Fernseh-Bericht im WDR:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit/lokalzeit-aus-koeln/videoemfrisbeeextreme100_size-L.html?autostart=true

Bericht von DJ Debil vom 12.08.2013

Bilder:
http://facebook.com/photo.php?fbid=10200262934636817&set=a.10200261048949676.1073741829.1256692189
http://facebook.com/william.ingram.12/media_set?set=a.10151496294596222.1073741827.592806221
http://facebook.com/photo.php?fbid=10201063145492930&set=a.10201063139972792.1073741826.1596953445
http://facebook.com/allaoi/media_set?set=a.10201571715881993.1073741827.1450573432
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Samstag_202?authkey=Gv1sRgCLDD1cjfib-rGw
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Samstag_1?authkey=Gv1sRgCMW7tpTL_KDIlgE
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Freitag_?authkey=Gv1sRgCMTX24T6tez9WQ
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Donnerstag?authkey=Gv1sRgCJfx29yboq7C1QE
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Mittwoch?authkey=Gv1sRgCN_pwpv_2Nb-bw
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Dienstag?authkey=Gv1sRgCPWijaqpkvjd6QE
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Montag?authkey=Gv1sRgCP6EgM-aoKye7AE

Bericht von DJ Debil vom 12.08.2013
Mailheader...+

Dear Ultimate players,


last week a memorable tournament took place in Cologne, Germany. From August 5-10 all in all 41 teams from 16 nations fought for the European Youth Ultimate Championships title. Thanks everybody who has helped making this tournament a big sucess, especially all coaches and team staff members as well as all volunteers and local staff.

And thank you all who took part. Please rate us on http://FFindr.com
Ultimatively

Joerg and Boeni

Tournament Directors
EYUC 2013, August 5-10
http://eyuc2013.com

All results can be found at
http://results.ultimatefederation.eu/?view=played&Season=EYUC2013
From the three finals on Saturday you also find a score-by-score reporting at
http://results.ultimatefederation.eu/?view=timetables&Season=EYUC2013

Twitter feedback at https://twitter.com/search?q=%23EYUC2013&src=hash&mode=realtime.

You find lots of pictures at
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Samstag_202?authkey=Gv1sRgCLDD1cjfib-rGw
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Samstag_1?authkey=Gv1sRgCMW7tpTL_KDIlgE
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Freitag_?authkey=Gv1sRgCMTX24T6tez9WQ
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Donnerstag?authkey=Gv1sRgCJfx29yboq7C1QE
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Mittwoch?authkey=Gv1sRgCN_pwpv_2Nb-bw
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Dienstag?authkey=Gv1sRgCPWijaqpkvjd6QE
http://picasaweb.google.com/muellerlaschet.gero/EM_Montag?authkey=Gv1sRgCP6EgM-aoKye7AE

Spirit winners
U17 Girls: Austria
U17 Open: Ireland
Junior Women: Austria
Junior Open: France

Final standings

U17 Girls
1. Germany
2. Austria
3. Great Britain
4. France
5. Netherlands

U17 Open
1. Great Britain
2. Germany
3. Austria
4. France
5. Israel
6. Sweden
7. Ireland
8. Belgium

Junior Women
1. Germany
2. Italy
3. Austria
4. France
5. Finland
6. Czech Republic
7. Great Britain
8. Ireland
9. Latvia
10. Russia
11. Israel
12. Slovakia

Junior Open
1. Germany
2. France
3. Sweden
4. Great Britain
5. Austria
6. Czech Republic
7. Israel
8. Switzerland
9. Ireland
10. Italy
11. Belgium
12. Russia
13. Slovakia
14. Finland
15. Netherlands
16. Latvia
Bericht von DJ Debil vom 11.08.2013
Mailheader...+

Hi world,


Ultimate!

Please find a rondup of Friday, and the first medals below. If you read the mail top to bottom, you get the chronological order of events and the excitement of fiding out, who wins in the end. If you scroll way down now, you find the first medal placements, but you spoil that excitement.

Wow! What a day this Friday has been! Already most placement games are done.

U17 women
Before Austria surprisingly defeated Great Britain in the semi 11:9. In the initial pool Great Britain had beaten Austria 10:4. The other semi between Germany and France ended 15:1.
In the third place game Great Britain played France, who had lost all previous matches by a real margin. But then the French really toot Britain by surprise, and were well on the road to win the bronze medal, when Britain came back an eventually won in universe point 10:9. Congratulations to both team for a great fight!
In the final the German girls played the better game again and won 15:4, taking their second gold medal in this division after 2010 in Heilbronn.

U17 open: The classical final Great Britain vs. Germany
Israel beat Belgium and France beat Ireland, both 15:05, so the pressure was on Austria to beat Germany as a last chance for the semi, after the epic 15:14 time cap loss against GB on Thursday. So Austria came out strong from the beginning, and fought fiercely again.
And they were rewarded, time was capped again at 13, game to 15. This seemed like a bad omen, but they learned their lesson and beat Germany 15:13.
So Israel was unfortunate to drop out of the semis in a 3 way tie. Germany and Austria then met immediately again for the semi. And again Austria showed all their power, taking the lead 4:2. Then, Germany had its best phase, scoring 6 points when Austria only got 1, to take the lead 8:5, and then teams traded points to the end. Both squads can be really proud f their exquisite performance!
The same is true for France and Great Britain in the other semi. France was the clear underdog, after Great Britain's 7 straight victories. But in a semi, that does not count, so France began with full force and took a very good lead on GB. But GB had learnt how to fight back against Austria, and used it. 14:11 was the final result, so tomorrow France and Austria meet for Bronze, Great Britain and Germany go for gold.

Junior Women Final: Italy vs. Germany
Israel took on Slovakia for 11th, and could repeat their pool victory. The same goes for Latvia, who confirmed their win over Russia for 9th. As in their very first match, France and Austria met for bronze. Tied until 5:5, Austria took half time at 9:5. France fought back hard to 10:10, but ultimately Austria‘s offence proved to be more solid; 14:12 was the final score. 5th place goes to Finland, with the Czech women already with the disc at the score line: 17:16, high score match.
Junior Open Final: France vs. Germany
The quarters saw two 15:14, Sweden over Austria and France over Czech rep. So he Czechs did not get a rematch against GB after their earlier 14:15 loss, but instead beat Switzerland 14:12 and now face Austria, who won 13:12 over Israel in a real nailbiter in which Israel was up but once again had trouble pulling through their physically strenuous style all the way to victory.
Germany goes clear through to the final, sending Sweden on the quest for bronze. The real killer, however, was the other semi: Great Britain went strong, but France went stronger to secure their first final after 2009, winning 16:14.

Netherlands has won the Guts tournament!
Thursday evening there has been a Guts contest at the ASV stadium. All in all eight teams participated in a knock-out round consisting of quarters, semis and a final. Among the teams were „Bu-Ka-Ke!“ from Belgium, „The Ladz“ U17Ireland, „Ireland meets Sweden“, „Kolbas mit Mustard“ and „Flower Power“ both from Slovakia. Also a local team from the ASV named „Volle Tiere“ took part. In the final the „Smoking Gayloards“ from the Netherlands won over the hard fighting „Dinamo Riga“ from Latvia.

Medal day: Saturday

In U20 open 3rd place game, Sweden met Great Britain, who clearly were frustrated by losing the semi on Friday and basically was not there. Relatively easy job for the Swedes, congratulations for bronze!

U17
Austria met France and took Bronze 12:9. In the final we saw the rematch of the opeining gamen, which Great Britain had won over Germany. And they went into the lead early again, but Germany equalized at 2:2. After the amazing play both teams had shown in many matches, they acte a little more nervous, an we saw some unforced errors and even one or two drops, something that had not happened before. So This is especially true for Grmany, so Great Britain took the half time 8:4. Half way into the second half Germany did have come back. But by this time the Great Britain team had also really pulled their offense skills back together and won gold. Congatulations to GB for their first title since Vienna 2009! And a great compliment to both teams for their ultimate.

U20 women
The Final was the rematch of the last EYUC women final, Wroclaw 2011, with champion Italy facing the hosts, Germany, determined to make up for that. Both go undefeated, but Germany was actually cruising through their matches. And they came out strong and took the lad, but Italy also was able to score on offense. Germany did not turn over much, and took half at 9:3. The german team was working well as in the entre event, without any star r any weak spot on the team certainly the most homogenous squad and almost free of turnovers in the final.
In the second half Italy really fought hard to come back, and did manage to break, but Germany safely took gold at 17:9.
What a delight for them, after they felt that they lost gold rather than won silver in 2011. And Italy proves a solid team, being in the European top 2 for 3 straight years.
--
Christoph Dehnhardt
Bericht von DJ Debil vom 10.08.2013
Mailheader...+

Berichte zum 4. Spieltag sind wieder auf http://juniors.frisbee-graz.info zu finden.
Videos von Tag 4 und 5 wird es keine mehr geben, weil ich krank bin und das Schneiden mir viel Schlaf kostet.

Hopp auf U17 Open - Heute gegen Frankreich um Bronze.

Es ist schon jetzt die erfolgreichste Juniors-EM für Österreich in der Geschichte unseres Sports.

mit lieben Grüßen,
Yannick Steinkellner

Bericht von DJ Debil vom 10.08.2013
Mailheader...+

Live-Scoring (leider ohne Informationen über Assist und Fänger zum Punkt):
http://results.ultimatefederation.eu/?view=timetables&Season=EYUC2013

Die Endspiele:
U17 Open 11:30 gegen Groß Britannien
U20 Damen 13:30 Uhr gegen Italien
U20 Open 15:30 Uhr gegen Frankreich
Einen Eindruck über die Action kann man auch über den hashtag #EYUC2013 auf der Twitter-Webseite (ohne Anmeldung)
https://twitter.com/search?q=%23EYUC2013&src=hash&mode=realtime
bekommen.
Thomas

Bericht von DJ Debil vom 10.08.2013
Mailheader...+

Wir werden versuchen, den Punktestand bei den Endspielen der Junioren-Ultimate-EM in Köln über die Ergebnisseite der EM aktuell zu berichten.

Gerade läuft das Endspiel der U17 Damen, wo Deutschland gegen Österreich 9:2 führt. Der weitere Verlauf des Spiels kann hier eingesehen werden:

http://results.ultimatefederation.eu/?view=timetables&Season=EYUC2013

Die weiteren Endspiele (alle mit deutscher Beteiligung) finden morgen statt:

U17 Open 11:30 gegen Groß Britannien
U20 Damen 13:30 Uhr gegen Italien
U20 Open 15:30 Uhr (Gegner steht noch nicht fest)

Weiterhin kann man über diese Webseiten Infos zum Verlauf des Turniers über Twitter bekommen:
http://www.twitter.com/dfvde
http://www.twitter.com/eyuc_scores
http://www.twitter.com/efdf
http://www.twitter.com/endzonis
http://www.twitter.com/GWGreenhorns

Thomas

Bericht von DJ Debil vom 10.08.2013
Mailheader...+

All results from the European Youth Ultimate Championships 2013 in Cologne, Germany, can be found at
http://results.ultimatefederation.eu/?view=played&Season=EYUC2013
For today's finals there will also be a score-by-score reporting at
http://results.ultimatefederation.eu/?view=timetables&Season=EYUC2013
These are the finals (all times in CEST):
11:30: U17 Open: Great Britain vs. Germany

13:30: Junior Women: Germany vs. Italy

15:30: Junior Open: Germany vs. France
There is a good chance to catch more of the action through the hash tag web page #EYUC2013 on Twitter:
https://twitter.com/search?q=%23EYUC2013&src=hash&mode=realtime
Thomas

Bericht von DJ Debil vom 09.08.2013

Gesendet: Freitag, 09. August 2013 um 11:31 Uhr
Von: "Sigi Psutka" <sigi.psutka /at/ gmx.at>
An: drehscheibe /at/ yahoogroups.com
Cc: catchup <catchup /at/ frisbee-graz.info>

Mailheader...+

news von und aktueller stand in Köln: alle teams sind im halbfinale!!!

U17 - Mädels: Halbfinale startet jetzt
U17 - Open: haben am vormittag gegen deutschland 15:13 gewonnen und
spielen um 15.30 nochmal gegen sie im halbfinale!!
U20 - Mädels: 14.00 halbfinale gg deutschland
U20 - Open: Halbfinale startet jetzt

LG
sigi (für yannick :-) )

Bericht von DJ Debil vom 09.08.2013
Mailheader...+

Moin,


wiederum nur kurz ein paar Zeilen, mehr Details in meiner ED mail, s.u. Weiterhin bleiben alle Deutschen ungeschlagen, vom Eröffnungsspiel abgesehen. Die Viertelfinale im U20 open stehen aus, in den anderen Ligen die Halbfinales. Ich lehne mich hoffentlich nicht allzuweit aus dem Fenster, wenn ich alle vier deutsche Teams im Finale sehe, obwohl jederzeit noch eine Überraschung kommen kann... na ja, Daumen drücken, oder besser einfach selber anfeuern kommen.

Gute Nacht,

Chris
temporär Kölsch trinkender Jong
Bericht von DJ Debil vom 09.08.2013
Mailheader...+

Hi there,


3rd match day here. Cloud and some drizzle in the morning (Great! no heat, no sun!) and perfect weather in the afternoon. All fields in great condidtion still, no back ups required. Spirits are high.

U20 women
Italy safely won pool B, to take on Great Britain in the quarters, and after a 2:2 pulled away. 2nd place in the pool went to Austria, who then beat Ireland in the quarters, as Germany as pool winners safely beat Finland. The real action happened when the 2nd of pool A, Czech Republic, took on France. Match of the day again on pitch 2, the French opened the scoring and used every single error of their opponents, taking half time at 9:3, and winning it in the end.
So the semis tomorrow will be France vs. Italy and Austria vs. Germany. In the lower bracket, Latvia got a convincing victory over Slovakia and Russia beat a decimated Israel, down to 11 players. So tomorrow Israel take on Slovakia for 11th place, hopefully with some recovered players. Russia and Latvia meet again for 9th place, after their universe point match on Wednesday.

U20 open
Half the teams had only one match today. The highlight were the recovery matches in the afternoon. Only in one case, a team from the lower pool worked it’s way up: Israel, after their unfortunate relegation down, beat Belgium and now meets Germany again. After all the action in this match up on day 1, we can expect another great battle. Who wins, Israel with their spectacular physical play, or the German stable offense?
Sweden beat Italy to take on Austria, Czech republic beat Ireland and play France in their quarter. The hottest recovery match was Switzerland vs. Russia; safely in the lead, they allowed a Russian comeback to 11:12 but then scored the victory point.

U17 women
Germany beat Great Britain, and again quite clearly, to go undefeated. The level of play has increased quite a bit compared to previous years, and this top match attracted an intrigued sideline.
In the lower pool, Netherlands played two good games, but may not play in the semis as a TYRO team. So the important match was then the evening match of Austria vs. France to determine the semis match up. Austria won, so they will again meet Great Britain, whereas France has the tougher shot at Germany. Those matches are played at 11:30 and 12:30, and Finals in the Stadium at 18:30.

U17 open
Great Britain and Germany are cruising, but who will play against them in the semi? Belgium and Ireland are now definitely down, and Sweden as they are a TYRO team. Israel and France are going strong, but Austria was the most determined, in the lead against Great Britain 13:5 when the time cap came on. But Great Britain never gave up and fought their way back in the biggest comeback so far, winning 15:14. Wow! Austria now has to beat Germany to get into semis, unless Israel or France stumble.

A great get together of teams at the stadium in the evening. In the guts tournament, after three rounds Netherlands played Latvia with great catches, so the first junior title goes to... the Netherlands! Afterwards, all the volunteers had a fun night out. Tonight will see a live band, DJs and teams are looking forward to finally dance their legs loose.

Cheers,

Chris

--
Christoph Dehnhardt  <phi91ebx /at/ web.de>  +49 - 341 - 5901880
Bericht von DJ Debil vom 09.08.2013
Mailheader...+

Liebe Leute,


Alle Teams sind noch im Medaillenrennen, jedoch hat heute die U17 Open eine Riesenchance auf einen vorzeitigen Einzug ins Halbfinale vergeben. Nach 14-7 Führung musste man sich Großbritannien 14-15 geschlagen geben. Unerklärlich, aber morgen bleibt eine Chance gegen den regierenden Europameister Deutschland, der im Eröffnungsspiel gegen GB verlor...
Der Rest der Teams ist voll im Plan. Die Damen fix im Halbfinale, die U20 Open spielt morgen das Viertelfinale.
Alles nachzulesen und zu sehen auf juniors.frisbee-graz.info

mit lieben Grüßen,
Yannick Steinkellner
im Namen des Betreuerstabs
Bericht von DJ Debil vom 08.08.2013

Bericht in der Sportschau:
http://sportschau.de/breitensport/frisbeejuniorenem100.html

Bericht von DJ Debil vom 08.08.2013
Mailheader...+

Hi there,


welcome to virtual EYUC Cologne again. Today saw some rain in the am and around noon, but not too much. The 8 beautiful fields survived pretty well, let's hope it stays that way. The intensity and quality of play is immense, I have not seen this before already on day 2 of an international championship. Some of the squads have only got 14 players, and will likely not be able to keep up this high physical level all the way to the placement games. So it is conceivable that we may see more surprises in all divisions. Some minor and medium injuries did occur, and several people were taken to hospital, luckily in most cases just for checking.

In Junior women two very close games were Finland vs. Austria ending with a lucky 13:12 victory for the Austrians, and Ireland vs. Israel as well with a 13:12 victory for Ireland, after being back already 7:11. In the evening, two nailbiters amazed the crowd: Italy took on Fance and was safely up 12:09 when the time was capped. France fought back bravely to 13:11, but France ultimately scored the victory point. The even hotter game on he next field was neighboring Latvia and Russia, with a full sideline of Ireland and many others. Trading points all the way into the cap, Latvia won 14:13. Immediately after this, Ireland challenged their big sisters from Great Britain. Huge sidelines cheered Ireland to a historic 15:12 victory.
In pool B, Italy and Austria are unbeaten and play for 1st place at 11:30, and France, Finland, Latvia and Russia battle out the other 2 quarter final places. In pool A, Germany, Czech Republic and Ireland are safe, while Great Britain and Israel face off for 4th place.

In Junior Open the first round is over, one match per team missing in stage 2. Especially Belgium and Russia had a hard fight in the decisive game with many discussions and even a Spirit timeout, eventually belgium took it 15:12 to make the upper pools. Other very tough games were Switzerland vs. Israel with the Swiss back at half time 4:9 and still winning with a great comeback 13:11, and Finland vs. Italy with a Finish victory in universe point to 15:14, just like Great Britain vs. Czech Republic, after the Czechs were leading throughout the first half.


Impressive plays in U17 divisions


Germany is the team to beat in the U17 Girls division after four wins in four matches. The Dutch tyro team (with four overaged players) ended up second in the pool, but is not allowed to reach the semi. It is seeded down to five and today will face Austria and France again, whereas Great Britain and Germany meet again today after their showcase game last night, where Great Britain took a 4:1 lead, but then let Germany win 14:6. Pure tactics, I assume:-)

In the U17 Open round robin Great Britain currently is no. 1 without a defeat, followed by Germany. Because Sweden U17 Open is a tyro team as well and may not reach the semi, Israel, France and Austria have got best chances to get there right now. The ultimate clash happened on field 2, Israel vs. France. A hot and highly emotional game went all the way to universe, with several disputed calls and discussions. It went to Isreal in Universe point 12:11, after the last point had been called back twice. Impressive to see how the squads pulled themselves together and were resume the game as if nothing happened, even though they may not have been happy with an individual call.
Next, France faces Germany and Sweden, two very interesting match ups. Ireland takes on Sweden and Israel, and will need to win these matches to still have a chance for semis. Top games today will be Germany vs. France and Great Britain vs. Austria

I may have written this yesterday (have I?); if you can, make your way here asap. Friday with the playoffs and the U17 girls' final will again be really exciting. Saturday sees U20 open placement games and the other three finals in the ASV stadium. Great ultimate guaranteed!

All the best,

Chris

--
Christoph Dehnhardt  <phi91ebx /at/ web.de>  +49 - 341 - 5901880
Bericht von DJ Debil vom 08.08.2013
Mailheader...+

Video 1 - http://www.youtube.com/watch?v=RHQzdkYbybI


mit lieben Grüßen,
Yannick Steinkellner
Bericht von DJ Debil vom 08.08.2013
Mailheader...+

Spielberichte des zweiten Spieltages sind nun wieder Online auf http://juniors.frisbee-graz.info


Die Videos sind zwar schon fertig und von allen TeilnehmerInnen abgesegnet worden, allerdings verzögert sich der Upload der Tage 1 und 2 ein wenig, da die Internetverbindung im Hostel denkbar langsam ist.
Am Problem wird gearbeitet. Die Teams sind auf jeden Fall in einem besseren Zustand als die WLAN-Begebenheiten.

mit lieben Grüßen,
Yannick Steinkellner
im Namen des ÖFSV-Juniors Betreuerstabs
Bericht von DJ Debil vom 07.08.2013

Facebookseite von Jansen, der von der EYUC berichtet: http://facebook.com/AirJansen

Bericht von DJ Debil vom 07.08.2013
Mailheader...+

EYUC 2013 Roundup day 1 and 2


Hi Europe,

41 national teams are gathered here in Cologne, to play out the four divisions: Junior (U20) women and open, and U17 girls and open. The ASV Cologne stepped in 9 months ago to make this unique event possible, and have put in a great show.

The tournament started with a ceremony and the opening match Monday afternoon, with beautiful weather and high spirits. Some 1000 people in the ASV Cologne stadium then witnessed the comeback of the GBR U17 open squad, who after a 5th place in 2012 came back strong to take on the champions and hosts, Germany, in a hot match to take half time at 8:6. In the second half, they kept it up while GER had some unforced errors, to secure the first GBR victory in this event.

Tuesday then had the same fabulous weather, 28 degrees and sunny.

First surprises: U17

The brand new Dutch U17 girls team beat GBR 13:11, and GER beat the current champion AUT. More excitement comes tomorrow, when the classic GER-GBR match takes place. In U17 open, the closest match was seed 3 FRA beating seed 5 AUT, but subsequently AUT beat #2 seed Israel. ISR had started with a 15:09 victory over SWE. So GBR is in the lead as the only team with 2 wins, followed by FRA, AUT, GER, ISR, SWE and IRE with 1 victory.

Junior divisions

Germany Junior Women and Junior Open started with a 17:0 victory each, but the open team then faced a fierce Israel, who took the lead at 6:5. Final score, after amazing scenes from both teams, was 17:12 for Germany. GBR and FRA open go undefeated, but the Swedes gave FRA one hell of a match, ending 14:15. After SWE beat IRE 16:15, IRE now faces FRA in the morning, hoping to force them into a 3 way tie in pool C. The Czech republic surprized Italy 17:09, an susequently also beat FIN 17:03. AUT beat the same 2 teams, so the pool final between AUT and CZE at 11:30 today will be a highlight.

CZE women did likewise, beating GBR and ISR. FRA women had to bough to newcomer AUT 12:16, and Latvia had a slow 1:7 start against Finland, so FIN won 17:11. GER seems         the team to beat, after their clear two victories today, but ITA and AUT also go undefeated.
ISR vs IRE and FRA vs RUS will be exciting games, the 11:30 time slot looks veeery promising, as the two neighbours duels, SVK-CZE and GBR-IRE later in the day.

The Junior open already move on to the 2nd round in the afternoon, whereas all other divisions continue in pool play. You can find all tournament info, schedules and results on line, at

http://results.ultimatefederation.eu/?view=poolstatus&Pool=1068
http://www.eyuc2013.com/?page_id=50

The organization is running smoothly, and the excellent fields, 8 pitches side by side on the premises known from the Disc Days Cologne, are a perfect base for the tournament. The sunny weather is keeping spirits up, we actually hope for some more clouds so the teams do not wear out too much before the playoff stage. Quarters and semis happen on Thursday and Friday, and finals Saturday.

All the best,

Chris
EUF youth committee
Bericht von DJ Debil vom 07.08.2013
Mailheader...+

Moin Deutschland,


wegen der fortgeschrittenen Stunde gibt es jetzt keine extra Tageszusammenfassung durch die deutsche Brille, sondern nur meine Wurfpostmail weitergeleitet. Aber es schaut seeehr gut aus, auch für unsere Teams: nach den kleinen Dämpfer im Eröffnungsspiel haben heute die deutschen Teams alle 7 Spiele gewonnen.

Also seht zu, dass Ihr in den nächsten Tagen mal vorbei schaut auf der Wiese vorm Kölner Stadion, es gibt viel zu sehen!

Gute Nacht,

Chris

--
Christoph Dehnhardt  <phi91ebx /at/ web.de>  +49 - 341 - 5901880
Bericht von DJ Debil vom 07.08.2013
Mailheader...+

Liebes Frisbeevolk,


Die ÖSFV-Junioren-Nationalteams sind seit heute in Köln bei der EM im Einsatz und zwar erstmals in allen vier Divisionen.
News gibt es abends immer auf unserer Homepage und das Video zum Tag ist immer spätestens am nächsten Morgen auf unserer Homepage eingebettet (bzw. auf YouTube) abrufbar.

http://juniors.frisbee-graz.info

Mit lieben Grüßen,
Yannick
im Namen des ÖFSV-Juniors Betreuerstabs
PHP-Turnierverwaltung by Lars Wolter Content Copyright DJ Dahlem Ultimate Team - www.djdahlem.de

Kontakt und Impressum    Datenschutz