Kontakt anmelden registrieren

08.09.2012 INNdian Old Summer in Kundl, AT   Turnierdaten und Spielerliste Turnierwebseite
UltimateAmSee belegte Platz 8 beim Ultimate
wie immer toll organisiert, super heiss => Freibad
Restaurantbewertung vom Abendessen vom Veranstalter: ok, ein bisserl wenig vielleicht
von DJ Debil
Bilder und Dokumente
Dokumente
Zufällige Bilder von 1 (1) Alle zeigen

0 Kommentar(e)


Bericht von DJ Debil vom 15.09.2012

Video UltimateAmSee gegen Insiders im Spiel um Platz 7 beim Inndian Old Summer in Kundl:
http://dropbox.com/s/kbjst7l3f0c9vj8/2012-09-09_13-48-27_900.mp4

Bericht von DJ Debil vom 15.09.2012

Bilder von Yvonne B.:
http://picasaweb.google.com/111242516287025385375/2012_InndianOldSammaKundl

Bericht und Bilder im Bezirksblatt von Kundl:
http://meinbezirk.at/kundl/sport/indian-old-summer-2012-in-kundl-d342379.html

Bilder von den Innsiders:
http://facebook.com/media/set/?set=a.269824623135272.61688.112472225537180

Berichte von den Innsiders:
http://facebook.com/pages/INNsiders/112472225537180

Bild von UltimateAmSee beim Inndian Old Summer in Kundl 2012 - Samstag Abend beim Eisessen
http://facebook.com/photo.php?fbid=485019711517021

Bericht von DJ Debil vom 15.09.2012

http://sportclub-wessling.de/frisbee/turnierberichte/articles/inndian-old-summer-in-kundl-am-8992012
Bericht von UaS Yvonne:

UltimateAmSee in Kundl, Tirol auf Platz 8

Nach einigem Hin und Her, Anmelden, Abmelden, Quali für DM nicht schaffen, wieder Anmelden,… ging es dann am Samstagmorgen doch ins schöne Tirol, nach Kundl um genau zu sein. 10 Mann und 3 Frauen wurden rangeschafft um ein anspruchsvolles Turnier in Angriff zu nehmen.


Los ging es am Samstag um 10 nach 10 Uhr gegen den ersten Gegner, die 2. Mannschaft von Cheek 2 Cheek. UaS konnte von Anfang an mit der Zone viel Druck auf die Österreicher aufbauen und somit auch gut in Führung gehen. Allerdings spielte sich der Gegner dann gut auf unsere Defence ein und wurde auch an sich stärker, sodass der UaS-Vorsprung immer kleiner wurde. Wenig Angebote und somit schlechte Wurfoptionen von UaS unterstützten die Österreicher in ihrer Aufholjagd. Zum Glück reichte uns die Zeit dann doch noch, um das Spiel mit 13:10 nach Hause zu bringen.

Das nächste Poolspiel im Pool B brachte das Pickup Team mit sich, das hauptsächlich aus Innsidern bestand. Die UaS Zone klappte gut, allerdings war das auch kein besonders starker Gegner. Hier konnten wir dann auch unserem jüngsten Mitfahrer Tuca die Gelegenheit bieten den ein oder anderen Punkt zu spielen. Endstand: 15:3 für UaS

Im 3. Spiel trafen wir auf die erste richtige Herausforderung, das Team auf Graz, Catchup. Unser bis dato bestes Spiel, schön gekämpft obwohl wir beinahe das ganze Spiel einem Rückstand hinterher gelaufen sind. Ein enges Spiel, dessen Spirit nur durch die Ansprache des Gegners im Kreis nach dem Spiel getrübt wurde („vermutlich zu recht gewonnen,…“ sagt man einfach nicht). Tolle Offence und eine recht gute Mandefence halfen uns zum Ende sogar mit 10:9 in Führung zu gehen. Leider verloren wir dann die Offence und die Grazer konnten zum 10:10 ausgleichen. Im Universe Point setzten wir uns dann doch durch und gewannen das Spiel mit 11:10.

Letzter Gegner an diesem heißen und sonnigen Tag, die Ausrichter persönlich, die Innsiders. Hier mussten wir unsere erste Niederlage einstecken. UaS lief auch hier erst mal einem Rückstand hinterher, aber auch die Innsiders ließen gegen Ende ganz schön Federn. Viele Drops der Gegner brachten uns bis vor das Unentschieden. Leider konnten wir diese Chance letztlich nicht mehr verwerten und mussten den Punkt an die jungen Österreicher abgeben. Endstand: 11: 13.

Jetzt ging es erst mal ins Freibad nebenan, um diese Zeit dann sogar schon gratis, und etwas abkühlen. Nach dem Abendessen, das wie gewohnt in der Gemeindehalle stattfand, gab es für die meisten noch den Nachtisch, der zu einem Inndian Old Samma inzwischen schon dazu gehört, im Restaurant direkt ums Eck von der Schlafhalle. Zur Party bitte ich die üblichen Verdächtigen zu befragen.

Sonntagmorgen hatten wir dann das letzte Pool Spiel gegen die Schweizer Mannschaft Solebang. Wie immer ein sehr schnelles und anstrengendes Spiel. Gernot war wegen Schmerzen in der Hüfte gar nicht erst mit aufgelaufen und auf Grund von Knieproblemen mussten wir dann auch während des Spiels auf Max verzichten. Die Laune auf der Line war leider etwas geprägt von mäßig sinnigen Diskussionen nach jedem Punkt und somit konnten wir uns auch nicht zu 100% nur auf unser Spiel konzentrieren. Gegen das schnelle Give & Go der Schweizer fanden wir keine Lösung und so bekam Solebang die Revange vom Vorjahr mit 15:6 vor Ende der Zeit (Point Cap 15).

Zur Strafe durften wir dann kein Spiel aussetzten, sondern mussten gleich auf dem Nebenfeld gegen die mosquitos aus Wien antreten. Schlechte Stimmung schlucken, verdauen und neues Spiel, neues Glück. Inzwischen mussten wir auch fast komplett auf Nicole verzichten, der eine alte Zerrung wieder Ärger machte. Die mosquitos waren klar die bessere Mannschaft, leider war das Spiel geprägt von vielen Calls, die nicht immer auf die schönste Art und Weise gelöst werden konnten. Endstand doch deutlich 7:14. Physisch waren inzwischen die meisten von uns schon ganz schön k.o., auch am Sonntag hatte es wieder Sonne pur und 26°C. Nach diesem Überkreuzspiel gegen den Dritten aus Pool A stand also fest, UaS spielt um Platz 7.

Ein Spiel Pause, dann das Platzierungsspiel, wieder gegen die Jungspunde von den Innsiders. Hier mussten wir nun auch noch auf David verzichten (Zerrung) und keiner war mehr richtig fit. Wenigstens konnten wir Nicole wieder auf der Line begrüßen, Schmerztabletten sei Dank. Na ja was soll man noch sagen, UaS hat auch dieses Spiel verloren, mit 8:13, trotzdem ein schöner Abschluss des Turniers. Schönes Spiel, schöner Spirit, danke Innsiders.

Nach dem Spiel nochmal eine Abkühlung im Freibad nebenan, duschen und die Heimreise antreten.

Danke an alle, die dabei waren, war ein schönes Wochenende: Timm, Max, Peter, David, Malte, Lukas, Gernot, Bernhard, Moritz Schoch, eTom, Yve und Nicole (TST)

Bis zum nächsten Mal.

Eure Yvonne B.

PHP-Turnierverwaltung by Lars Wolter Content Copyright DJ Dahlem Ultimate Team - www.djdahlem.de

Kontakt und Impressum    Datenschutz