Kontakt anmelden registrieren

26.02.2011 B-Relegation Open Indoor DM in Leipzig, Deutschland   Turnierdaten und Spielerliste Turnierwebseite
Fischbees belegte Platz 8 beim Ultimate
von DJ Vorwurf
Bilder und Dokumente
Zufällige Bilder von 2 (2) Alle zeigen

Ergebnisse Samstag
0 Kommentar(e)

Ergebnisse Sonntag
0 Kommentar(e)


Bericht von DJ Debil vom 11.02.2013

Videos von WebdesignamMain von den Spielen der Frankfurter und vom Finale Mainz-Stuttgart:
http://youtube.com/playlist?list=PLjCoXQhAtloHhh-Iwo8uHdsHwovyNmtk6

Bericht von DJ Debil vom 05.01.2012

Videos von DJ Matrix:
Saxy Divers Leipzig - Sieben Schwaben Stuttgart: http://youtube.com/watch?v=xPGAN2hm4XM
Saxy Divers Leipzig - Disc-O-Fever Würzburg: http://youtube.com/watch?v=zrtpadlYypg

Bericht von DJ Debil vom 11.03.2011
Mailheader...+

Hallo,


ich möchte mich auf diese weise an alle Teams der B-Reli (Leipzig) wenden. Ich vermisse meine lange schwarze GAJA warm-up Hose. Größe XL, hat ein Loch am linken Knie.
Hat die jemand zufällig eingesteckt?
Beim Lost&Found ist die nicht aufgetaucht.

Bitte melden!

Björn (Fischbees)
Bericht von DJ Debil vom 10.03.2011

Quelle: http://www.frisbeesportverband.de/news/index.php?nid=1168940106

Spannende Ultimate-Vorentscheidungen
Jörg Benner - 28.02.2011 18:43

Aufsteiger zu Open-Ligen 2 und 3 stehen fest

Leipzig/Halle a.d.Saale/Köln - Das große Ultimate-Regelationswochenende Ende Februar hat über die Open-Aufsteiger in den Ligen zwei und drei entschieden. Nach Abschluss der B-Relegation in Leipzig stehen "Die 7 Schwaben" Stuttgart, die "Feldrenner" Mainz, "Drehst'n Deckel" Dresden und die Hallenser "Hallunken" als Zweitligisten für diese Hallensaison fest. Die Aufsteiger in die beiden 3. Open-Ligen lauten "Skid" Massenbach (Foto), die "Frisbee Family" Düsseldorf, "Köln 3" und "Frühsport 0,5" Köln (C-Reli West) sowie "To-Get-Her" Gemmrigheim, "Goldfingers" Potsdam, "Ultimate am See" Weßling und die "Tiefseetaucher" München (C-Reli Ost).

Ergänzt werden die 3. Ligen durch die "Nichtaufsteiger" der B-Relegation, "Sturm und Drang" Frankfurt, "Disc-O-Fever" Würzburg, "Deine Mudder" Bremen, die "Fischbees" Hamburg, die "Saxy Divers" Leipzig und "Yeahaw!" Berlin. Am ersten Spieltag setzten sich die Stuttgarter in ihrem Pool ohne Niederlage durch. Im anderen Pool hatten die Mainzer drei Siege bei einer Niederlage gegen Dresden auf dem Konto, das seinerseits einmal Hamburg unterlegen war. Dennoch nahm Dresden zwei Siege mit in den zweiten Tag und erreichte trotz zweier weiterer Niederlagen gegen "Disc-O-Fever" und "Sturm und Drang" noch den 3. Platz. Schützenhilfe erhielt Dresden von den "Feldrennern" und den "Hallunken", die beide die genannten Teams schlugen. Der souveräne Turniersieger ohne Niederlage wurde Stuttgart.

Bei der C-Relegation West wurde schnell klar, dass "Skid" Massenbach in dem einen Pool und die "jungen Wilden" von "Köln 3" im anderen Pool die stärksten Teams sein dürften. Die einzige Niederlage erlitt "Skid" gegen die "Frisbee Family" Düsseldorf, die einzige Niederlage für "Köln 3" setzte es im Spiel um Platz 1, bei dem "Skid" schon mit vier Punkten Vorsprung führte, ehe es über den Ausgliech in der Überzeit um den letzten Punkt ging, den sich Massenbach ebenso wie den Turniersieg sicherte. Die Plätze drei und vier gingen an die eng befreundeten Teams "Frisbee Family" und "Frühsport 0,5". "Indiscutabel" Münster hatte am Samstag abend nach 10:11 mit dem letzten Siegpunkt gegen die "Gummibärchen 2" Karlsruhe den Einzug in den oberen Pool gesichert, konnte dort aber ebensowenig ausrichten wie die anderen Pooldritten, die "Muggeseggele" Heilbronn. Insgesamt ging es in den meisten Partien sehr knapp zu.

In der C-Relegation Ost setzte sich an Tag 1 "Ultimate am See" mit nur einer Niederlage gegen die Hannoveraner "Funaten" als Gruppenerster durch, gefolgt von den "Tiefseetauchern" mit auch nur einer Niederlage (gegen UaS) und "Ars Ludendi" Darmstadt mit zweien. In der anderen Gruppe ließ "To-Get-Her" nichts anbrennen, dahinter Potsdam mit einer Niederlage und "Team Thüringen" mit zweien. Da "Ultimate am See" zwei Siege aus der Vorrunde mitnahm, langte es trotz dreier Niederlagen an Tag 2 noch für den dritten Platz. Denn sowohl "Ars Ludendi" und "Team Thüringen" brachten es innerhalb der oberen sechs Teams nur auf einen Sieg (jeweils gegen UaS). Den Tiefseetauchern genügte ein weiterer Sieg gegen "Team Thürningen" zur Qualifikation. Keine weitere Niederlage hatten die Potsdamer und die souveränen Tunriersieger aus Gemmrigheim. Alle Platzierungen in der Übersicht:

B-Reli
1 Die 7 Schwaben Stuttgart
2 Feldrenner Mainz
3 Drehst'n Deckel Dresden
4 Hallunken Halle
5 Sturm und Drang Frankfurt
6 Disc-O-Fever Würzburg
7 Deine Mudder Bremen
8 Fischbees Hamburg
9 Saxy Divers Leipzig
10 Yeahaw! Berlin

C-Reli West
1 Skid Massenbach
2 Köln 3
3 Frisbee Family Düsseldorf
4 Frühsport 0,5 Köln
5 Muggeseggele Heilbronn
6 Indiscutabel Münster
7 Gummibärchen 2 Karlsruhe
8 Bad Raps 2 Bad Rappenau
9 Torpedo Phoenix Dortmund
10 Hechte Kaiserslautern

C-Reli Ost
1 To-Get-Her Gemmrigheim
2 Goldfingers Potsdam
3 UltimateAmSee Weßling
4 Tiefseetaucher München
5 Ars Ludendi Darmstadt
6 Team Thüringen
7 Funaten Hannover
8 DJ Dahlem Berlin
9 Baybees Bayreuth
10 Air Pussies Berlin

Bericht von DJ Debil vom 03.03.2011
Mailheader...+

hey,

ist nicht viel liegen geblieben, aber das wenige was doch, ist nun hier anzusehen:

https://picasaweb.google.com/maxausleipzig/LostFoundBReli2011Leipzig?authkey=Gv1sRgCNy29JiqvpTcJw


bitte an eure mitspieler weiterleiten. können wir zur dm in berlin mitbringen.

grüße

max

Bericht von DJ Debil vom 01.03.2011

B-Relegation Open Indoor DM: Platzierungen (Setzliste in Klammern)

1. (4)Sieben Schwaben 1, Stuttgart
2. (6) Feldrenner 1, Mainz
3. (3) Dresd´n´Deckel, Dresden
4. (10) Hallunken 1, Halle
--
5. (9) Sturm & Drang 1, Frankfurt
6. (8) Disc-O-Fever, Würzburg
--
7. (5) Deine Mudder, Bremen
8. (2) Fischbees 1, Hamburg
9. (1) Saxy Divers, Leipzig
10. (7) Yeahaw, Berlin

Bericht von DJ MatriX vom 28.02.2011

Hat soweit alles gut geklappt. Was nicht geklappt hat, war der erhoffte Aufstieg in die zweite Liga. Leipzig spielte gut mit, war oft die bessere Mannschaft auf dem Platz, doch die 5-Minuten-Krise, wo dann gar nix ging, brachte sie um den verdienten Lohn. Schade!
Stuttgart, trotz manch knappem Spiel, blieb ungeschlagen und qualifizierte sich souverän für die 2. Liga.
Ähnliches gilt für Mainz.
Dresden, besonders Samstag mit feiner Leistung, konnte Sonntag kein Spiel mehr gewinnen, rettete sich aber im Dreiervergleich auf Platz 3.
Halle spielte recht solide auf und erreichte verdient Platz 4.
Frankfurt hatte etwas pech im Dreiervergleich mit Dresden und Halle. 2 Punkte weniger kassiert und Dresden wäre rausgeflogen.
Würzburg nutzte ihr Sieg am Sonntag gegen Dresden auch nichts mehr und so verabschiedeten sie sich mit Platz 6 von der Reli.
Bremen, Hamburg, Leipzig und Berlin spielten bei der Vergabe der Aufstiegsplätze keine Rolle mehr. Etwas schade für Bremen, finde ich. Die konnten durchaus überzeugen, gewannen nur leider die falschen Spiele

Bericht von DJ Debil vom 28.02.2011

Samstag
Disc-O-Fever - Sturm & Drang 1 8 : 11
Saxy Divers 1 - Deine Mudder 5 : 11
Sieben Schwaben 1 - Disc-O-Fever 11 : 7
Deine Mudder - Sturm & Drang 1 10 : 9
Saxy Divers 1 - Sieben Schwaben 1 9 : 10
Deine Mudder - Disc-O-Fever 7 : 11
Sieben Schwaben 1 - Sturm & Drang 1 10 : 8
Saxy Divers 1 - Disc-O-Fever 8 : 10
Sieben Schwaben 1 - Deine Mudder 9 : 8
Yeahaw! - Hallunken 10 : 11
Saxy Divers 1 - Sturm & Drang 1 8 : 11
Fischbees 1 - Feldrenner 7 : 8
Drehst´n´Deckel - Yeahaw! 11 : 8
Feldrenner - Hallunken 11 : 8
Fischbees 1 - Drehst´n´Deckel 11 : 5
Feldrenner - Yeahaw! 11 : 6
Drehst´n´Deckel - Hallunken 11 : 8
Fischbees 1 - Yeahaw! 11 : 5
Drehst´n´Deckel - Feldrenner 11 : 8
Fischbees 1 - Hallunken 8 : 11

Sonntag:
Sturm & Drang 1 - Feldrenner 4 : 11
Disc-O-Fever - Drehst´n´Deckel 11 : 10
Sieben Schwaben 1 - Hallunken 11 : 8
Deine Mudder - Yeahaw! 11 : 8
Saxy Divers 1 - Fischbees 1 7 : 11
Disc-O-Fever - Feldrenner 8 : 10
Sturm & Drang 1 - Hallunken 8 : 11
Sieben Schwaben 1 - Drehst´n´Deckel 11 : 8
Saxy Divers 1 - Yeahaw! 11 : 8
Deine Mudder - Fischbees 1 9 : 8
Disc-O-Fever - Hallunken 7 : 11
Sturm & Drang 1 - Drehst´n´Deckel 8 : 6
Sieben Schwaben 1 - Feldrenner 11 : 5

Bericht von DJ Debil vom 27.02.2011
Mailheader...+

Guten Abend!

Glüschwunsch an Stuttgart, Mainz, Dresden und Halle, die sich für die 2. Liga
qualifizieren konnten.


1. Stuttgart
2. Mainz
3. Dresden
4. Halle

5. Frankfurt
6. Würzburg
7. Bremen
8. Hamburg
9. Leipzig
10. Berlin

(mehr auf ultimateliga.de)

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen
:)

Grüße aus Leipzig

eure Saxydivers

PHP-Turnierverwaltung by Lars Wolter Content Copyright DJ Dahlem Ultimate Team - www.djdahlem.de

Kontakt und Impressum    Datenschutz